Kursfreie Tage des aktuellen Zeitraums sind hier zu finden.
Aktuelle Kursausfälle und -verlegungen werden hier veröffentlicht.

 

Thorben Weierstall startet bei der Deutschen Hochschulmeisterschaft im Taekwondo

Am kommenden Wochenende (24.11.2018) findet in Jena die Deutsche Hochschulmeisterschaft im Taekwondo statt. Für die Bergische Universität Wuppertal geht der Student Thorben Weierstall (Kombi-BA Mathe & Philosophie; 1. Semester) in der Kategorie Vollkontakt an den Start. Wir wünschen viel Erfolg und ganz viel Spaß bei deinen Wettkämpfen.

Podiumsplatz für Wuppertaler Turnerinnen

In Karlsruhe veranstaltete der allgemeine Deutsche Hochschulsportverband (adh) am ersten Novemberwochenende die Deutsche Hochschulmeisterschaft (DHM) im Gerätturnen. Rund 430 Athletinnen und Athleten präsentierten an den zwei Wettkampftagen ihre Übungen an Schwebebalken, Barren und Co. Auch die Bergische Universität war mit sechs Turnerinnen vertreten und jubelte im Team-Wettbewerb des adh-Cups über einen Podiumsplatz.

Jessy Schubert, Cindy Gehrt, Ramona Liebig, Leonie Wesener und Jana Naumann traten als Team der Uni Wuppertal im Wettkampf um den adh-Cup an und sicherten sich im Feld der 21 teilnehmenden Mannschaften mit dem dritten Platz einen besonderen Erfolg. An vier Geräten – Sprung, Barren, Balken und Boden – mussten die Studentinnen ihr Können unter Beweis stellen. Für jedes Gerät wurden am Ende die vier besten Einzelleistungen gewertet und addiert. Insgesamt sammelten die Wuppertalerinnen 144,450 Punkte und platzierten sich damit knapp vor dem Team der Uni Bayreuth (144,200 Punkte) auf Platz drei.

Im Einzelwettbewerb um die Deutsche Hochschulmeisterschaft trat zudem Verena Schmitz an. Auch sie präsentierte ihre Übungen an den vier Geräten und sammelte insgesamt 39,000 Punkte. Damit belegte sie den 23. Platz.

Azubi-Aktionstag 2018 - Wir gehen hoch hinaus!

Gesundes Frühstück, Ernährungsquiz und Klettern im Waldkletterpark in Velbert-Langenberg standen auf der Programmliste des diesjährigen Azubi-Aktionstages. Die Auszubildenden der Bergischen Universität Wuppertal konnten wieder an einem vielfältigen Programm vom Hochschulsport und der Geschäftsstelle BUWbewegt! teilnehmen.
Neben den Studierenden und Beschäftigten gehören auch die Auszubildenden der BUW zur Zielgruppe der Zentralen Einrichtung Hochschulsport. Wie schon in den letzten vier Jahren folgten eine Vielzahl der Auszubildenden der BUW (21 Teilnehmer/innen) aus verschiedenen Bereichen der Einladung.
Zu Beginn des Aktionstages wurde gemeinsam in der BergHütte (Lehrküche der Gesunden Hochschule) gefrühstückt. Im Anschluss konnten die Auszubildenden bei einem spielerischen Ernährungsquiz ihr Wissen in Kleingruppen testen. Anschließend fuhren die Azubis gemeinsam zum Waldkletterpark nach Velbert-Langenberg.
Nach einer Grundeinweisung durften sich die Teilnehmenden im abwechslungsreichen Adventure-Parcours ausprobieren.
Das Ziel dieser Veranstaltung war die Vernetzung, sowie die Förderung des Zusammenhalts der jungen Auszubildenden durch erlebnispädagogische und teamstärkende Elemente mit gesundheitsförderndem Charakter.
Damit ein positives Bild von Sport und Bewegung entsteht, wurde darauf geachtet, dass alle Azubis, unabhängig von der körperlichen Fitness, aktiv teilnehmen konnte. Dafür war der Kletterwald aufgrund der unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen bestens geeignet.
Durch die teambuildenden Maßnahmen beim Klettern wurden die persönlichen Grenzen getestet und teilweise im Team überwunden.


Quelle: Hochschulsport Wuppertal

Christos Pintsis ist Deutscher Vize-Hochschulmeister im Judo

Die diesjährigen Deutschen Hochschulmeisterschaften (DHM) Judo wurden vom 12.10.2018 - 14.10.2018 an der Universität Aachen ausgetragen. Mit dabei waren auch elf Wuppertaler Studierende, die sowohl im Einzel als auch im Team an den Start gingen.

Besonders hervorzuheben ist an dieser Stelle Christos Pintsis, der sich in einem Herzschlagfinale erst nach Verlängerung knapp geschlagen geben musste und sich somit Deutscher Vize-Hochschulmeister nennen darf.
Auch die anderen Starterinnen und Starter der BUW zeigten tolle Kämpfe und konnten sich über weitere starke Platzierungen freuen.

Wir freuen uns über die großartigen Erfolge und gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu ihren bemerkenswerten Leistungen!

 

Programm ab sofort online...

Unser neues Programm zum Wintersemester 2018/2019 ist ab sofort zur Ansicht freigeschaltet.
Suche Dir bereits jetzt Deine Lieblingskurse aus, um diese in der Schnupperwoche unverbindlich zu testen und am 19.10. um 14 Uhr zum Buchungsstart zu buchen.

Neben der Online-Ansicht des Programms unter http://uni-w.de/fe
kannst Du Dir den aktuellen Stand des Programms auch als Programmflyer (pdf) unter http://uni-w.de/196 auch herunterladen.

 

Julius Drees gewinnt den adh-Pokal im Mountainbike

Bei den deutschen Hochschulmeisterschaften im Mountainbike Marathon trat Julius Drees, Sport- und Mathematikstudent der Bergischen Universität Wuppertal, am vergangenen Wochenende im Rothaargebirge zum Rennen um den Pokal des allgemeinen deutschen Hochschulsportverbands (adh) an. Der 20-Jährige absolvierte die Wettkampfstrecke von 38 Kilometern als schnellster Fahrer in 1:36:33 Stunden und gewann damit die Hobbyklasse des Hochschulwettbewerbs.


Während die Lizenzsportlerinnen und -sportler über 70 Kilometer um die Deutsche Hochschulmeisterschaft fuhren, galt es für die zwölf Hobbyfahrerinnen und -fahrer beim Kurzdistanzrennen um den adh-Pokal eine Strecke von 38 Kilometern und 894 Höhenmeter zu überwinden. Der Mountainbike-Marathon verlief am Fuße des Rothaargebirges rund um den Ort Titmaringhausen über Schotterwege, naturbelassene Feld-, Wald- und Wiesenwege sowie über anspruchsvolle Singletrails – Abschnitte über Asphalt waren die Ausnahme.

Eine tolle Leistung – das UniSport-Team freut sich mit Julius Drees über sein erfolgreiches Rennen!

 Hier geht es zum Bericht des adh.

Studierende der BUW bei nationalen und internationalen Meisterschaften erfolgreich

Am vergangenen Wochenende standen für die beiden zuletzt bereits erfolgreichen Studierenden der Universität Wuppertal, Tobias-Pascal Schultz und Laura Kampmann erneut wichtige Wettkämpfe an. Der Kanute Tobias-Pascal Schultz startete bei den Deutschen Meisterschaften in Hamburg wohingegen die Ruderin Laura Kampmann bei den U23 Europameisterschaften Brest, Weißrussland an den Start ging.

Tobias-Pascal ging gleich in sechs unterschiedlichen Disziplinen an den Start. Im K4 gelang dem Masterstudenten gemeinsam mit Max Rendschmidt, Max Hoff und Lukas Reuschenbach ein Doppelerfolg und er konnte sich sowohl über 500m als auch über 1000m die Goldmedaille und somit der Deutsche Meistertitel.

Zudem konnte sich Tobias-Pascal im Einer über 500m sowie über 1000m im Zweier gemeinsam mit Lukas Reuschenbach den dritten Platz und damit die Bronzemedaille sichern.                                                                                                                

Laura Kampmann dagegen startete für den Deutschen Ruderverband (DRV) bei den U23 Europameisterschaften in Brest, Weißrussland und rutschte hierbei, trotz hervorragender Leistung, nur knapp an einer Medaille vorbei.

Im Doppelzweier erreichte die Lehramtsstudentin gemeinsam mit Ihrer Ruderpartnerin einen ausgezeichneten fünften Platz im Doppelzweier und konnte wichtige internationale Erfahrung, nicht nur für nächstes Jahr, sammeln.

Dann wird die amtierende Deutsche Hochschulmeisterin bei den Hochschuleuropameisterschaften in Schweden für die Bergische Universität an den Start gehen und um eine Medaille kämpfen.


„Der UniSport Wuppertal freut sich über die erneuten Erfolge der beiden Spitzensportler und gratuliert Beiden zu diesen sportlichen Leistungen. Außerdem wünschen wir den Studierenden nun noch viel Erfolg für die jetzt noch anstehenden Klausuren!“, verdeutlicht Katrin Bührmann, Leiterin des UniSports an der Bergischen Universität Wuppertal, die Doppelbelastung der Athletinnen und Athleten.

Team „Uni-Radler“ beim Stadtradeln in Wuppertal

Wuppertal nimmt dieses Jahr zum ersten Mal am Wettbewerb "Stadtradeln" teil. Im Zeitraum vom 02.09. bis 22.09.2018 wird es soweit sein. Dann sammelt Wuppertal gefahrene Fahrradkilometer und tritt damit gegen andere Kommunen an.

Für die BUW radelt das Team der „Uni-Radler“.

Wir laden Euch herzlich in das Team ein, um gemeinsam eine hohe Kilometerzahl für unsere Stadt und unsere Uni zu erfahren! Unser Team und die direkte Möglichkeit der Registrierung findet ihr hier:

https://www.stadtradeln.de/index.php?&id=171&team_preselect=362675

Syndicate content

Hochschulsport der Bergischen Universität Wuppertal | Raum: I.14.36
Telefon: +49 (0)202 439-3229 | Fax: +49 (0)202 439-3366 | E-Mail: hochschulsport(at)uni-wuppertal.de