Ehrung der Spitzen- und Wettkampfsportler*innen 2020

Foto: Friederike von Heyden

 

Im vergangenen Jahr feierte der UniSport auf der nationalen und internationalen Wettkampfbühne erneut große Erfolge. Am gestrigen Mittwoch, dem 22. Januar 2020 fand im Rahmen der Senatssitzung die Ehrung der erfolgreichen Spitzen- und Wettkampfsportler*innen 2019 statt. Es wurden zwei Spitzensportler*innen, neun Wettkampfsportler*innen sowie drei erfolgreiche Teams geehrt. Die Ehrung wurde vorgenommen durch den Rektor, Prof. Lambert T. Koch, sowie durch die Leiterin des UniSports, Katrin Bührmann. Die Laudatio hielt Dr. Christoph Fischer, Generalsekretär des adh (Allgemeiner Deutscher Hochschulsportverband).

Besonders hervorzuheben sind die Spitzensportler*innen Laura Kampmann und Tobias-Pascal Schultz:

Laura Kampmann, Grundschullehramtsstudentin der BUW, holte sich in Brandenburg den Titel der Deutschen Hochschulmeisterin 2019 im Ruder-Einer und Doppelvierer der Frauen. Zudem erreichte sie einen tollen zweiten Platz im Doppelvierer bei der Weltmeisterschaft in Sarasota sowie einen dritten Platz im Ruder-Einer bei der Studierenden EM.

Tobias-Pascal Schultz, Sport- und Mathematikstudent der BUW, erreichte dieses Jahr den ersten Platz bei der Weltmeisterschaft im ungarischen Szeged im Kanu-Vierer über 1000m.

Weiteren Grund zur Freude gab es für die Hochschulmeister Benedikt Gunstmann im Taekwondo Vollkontakt Einzel bis 80 kg, Julius Drees im Mountainbike Marathon und Robin Januszek im Sportschießen. Letzterer konnte sich ebenfalls über einen dritten Platz bei der deutschen Hochschulmeisterschaft (DHM) in der Luftpistole über 10m freuen.

Darüber hinaus erkämpfte sich Yannis Merlin Willim den zweiten Platz bei der DHM über 200m Brust sowie den dritten Platz über 100m Brust. Ebenfalls erfolgreich waren Benjamin Weßling mit einem zweiten Platz im Dreisprung und Martin Fuchs mit einem tollen zweiten Platz im Mountainbike Marathon.

Zudem freuen wir uns über die Bronzemedaillen von Michael Servaty im Tischtennis Einzel, Sven Opitz im Dreisprung und Moritz Schaller über 100m Schmetterling. Moritz Schaller konnte sich außerdem mit seinen Teamkollegen Philipp Gruse, Alexander Kühling und Emre Demirdas über einen Podestplatz über 4x100m Lagen freuen. Auch das Damenteam Hockey sowie das Herrenteam Judo waren mit einem dritten Platz sehr erfolgreich.

Eine tolle Leistung – das UniSport-Team freut sich über die hervorragenden Ergebnisse.

Hochschulsport der Bergischen Universität Wuppertal | Raum: I.14.36
Telefon: +49 (0)202 439-3229 | Fax: +49 (0)202 439-3366 | E-Mail: hochschulsport(at)uni-wuppertal.de